Albert-Einstein-Straße 1, 49076 Osnabrück +49 541 2028 01 20

Osnabrücker Startups überzeugen beim DurchSTARTer-Preis

DurchSTARTer-Preis

BIOWEG, doinstruct und AeroSys aus dem Osnabrücker Land mit TOP-Platzierungen

Pünktlich zum Jahresende 2022 wurde der diesjährige DurchSTARTer-Preis an die besten Startups aus ganz Niedersachsen vergeben. Insgesamt 13 Auszeichnungen gingen an junge, innovative und engagierte Unternehmen in den vier Kategorien „Newcomer/Scale-up“, „Science Spin-off“, „Life Science“ und „Social Innovation“. Gleich drei Startups aus dem Osnabrücker Land konnten sich hierbei platzieren.

Der DurchSTARTer-Preis bringt jedes Jahr die besten Startups auf die Bühne und hat auch jetzt wieder einmal gezeigt, dass weltverändernde Innovationen auch Made in Niedersachsen sein können. „Ich freue mich, in der niedersächsischen Startup-Szene so viel Mut und Innovationskraft zu sehen. Diese jungen Unternehmen legen eine einmalige Dynamik an den Tag und sind damit echte Vorbilder. Ziel unserer Anstrengungen ist es, dieses Potenzial in Niedersachsen weiter zu fördern und einen guten Nährboden für Startups zu schaffen“, erklärt Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies. Per Voting bestimmte das Publikum vor Ort und online die Sieger-Teams in den Kategorien „Newcomer/Scale-up“ und „Social Innovation“. Die Gewinner-Teams der Kategorien „Science Spin-off“ und „Life Science“ wurden dagegen durch Fachjurys ermittelt.

Die Sieger-Teams in der Kategorie „Newcomer/Scale-up“ prämierte Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies. Mit 31 Geschäftsideen war „Newcomer/Scale-up“ die Kategorie mit den meisten Bewerbungen. Der erste Platz ging an die Papair GmbH aus Hannover. Platz zwei sicherte sich die doinstruct Software GmbH. Das Startup aus Osnabrück erstellt Online-Schulungsmaterial wie z.B. Videos für Unternehmen und hat hierfür eine Web-App aufgebaut, die mehrsprachig und barrierefrei ist und auch von Analphabeten oder z.B. Mitarbeitenden mit Farbenblindheit ohne Probleme genutzt werden kann. Drittplatziert in der Kategorie ist die im InnovationsCentrum Osnabrück ansässige AeroSys AG. Das HighTech-Startup möchte mit ihrem preisgekrönten Ansatz „Goose“ zusätzliche Sicherheit in die Cockpits der Luftfahrt bringen. Der digitale Copilot erkennt, was der Pilot spricht und gibt dazu passende Hilfestellung mit gesprochenen Informationen zur aktuellen Flugsituation. Der digitale Copilot bietet damit eine wichtige Unterstützung und zusätzliche Sicherheit für Einzelpilotinnen oder –piloten.

Auch in der Kategorie „Social Innovation“ konnte sich mit der BIOWEG UG aus Quakenbrück ein regionales Unternehmen platzieren. Es folgt direkt hinter dem Gewinner, der eco:fibr GmbH aus Hannover, auf Platz zwei. BIOWEG hat seinen Sitz im vom Landkreis Osnabrück und der Samtgemeinde Artland getragenen Business- und Innovationspark Quakenbrück. Das Biotech-Startup hat eine biobasierte und biologisch abbaubare Alternative zu synthetischen Bindemittel und Mikroperlen entwickelt. Den Fokus legt das Team aktuell auf Körperpflegeprodukte wie z.B. Seifen und Shampoos. Diese sind bisher i.d.R. mit mineralölbasierten Bindemitteln versetzt. BIOWEG hat dafür biobasierte Bindemittel als Alternative entwickelt. Die Technologie lässt sich auch in den Agrar- und Lebensmittelsektor übertragen. Ziel des BIOWEG-Teams ist es langfristig, nachhaltige und qualitativ hochwertige biobasierte Inhaltsstoffe als Alternative zu mineralölbasierten Produkten für verschiedene Branchen bereitzustellen.

Bild- und Textquelle: NBank (angepasst)

Gründerhaus Osnabrücker Land
Albert-Einstein-Straße 1
49076 Osnabrück

Telefon: 0541 / 20 28 01 20
Mail: