Albert-Einstein-Straße 1, 49076 Osnabrück +49 541 2028 01 20

Gründerphasen – wo stehst du?

Viele Menschen, die sich mit dem Thema Selbständigkeit beschäftigen, suchen nach einer ersten Orientierung. „Wo fange ich an?“ ist einer der häufigsten Fragen. Schau dir die Phasen an und mach den ersten Schritt!

Die Grafik zeigt typische Phasen, die viele GründerInnen, Startups und JungunternehmerInnen durchlaufen. Das interessante dabei ist, dass jeder Gründer und jede Gründerin, der/die zu uns kommt wo anders steht. Das heißt, jeder hat andere

  • Fragen
  • Herausforderungen
  • Herangehensweisen
  • Planungen
  • Risikoaspekte
  • Unterstützungsbedarfe
  • Zeitfenster (bis das Business „läuft“)

Neben den Standardfragen und typischen Gründerbausteinen gibt es vielleicht für dich weitere Fragen oder Unterstützungsbedarfe. Solltest du Bedarf zu den nachfolgenden Themenfeldern haben, schreib uns eine E-Mail oder ruf uns an!

Suche nach Unterstützer*innen

Nicht immer braucht man „nur“ das Wissen von Experten. Manchmal brauchen Gründer und Gründerinnen einfach „nur“ jemanden, der einen hilft bei der Buchführung oder bei der Erstellung der ersten Homepage oder bei der Gestaltung eines Logos, Visitenkarten oder dergleichen. Das Gründerhaus kennt im Landkreis und in der Stadt Osnabrück viele solcher Unterstützer und kann die oft vorkommende „Qual der Wahl“ mindern ;-)

Behördliche Fragestellungen

Die größte Hürde für Gründer und Gründerinnen ist nicht selten die „Bürokratie“. Wenn es um Anmeldungen, Zulassungen, Anträge, Flächennutzung, Steuerrecht und Buchführung geht, sind viele überfordert und damit nicht mehr motiviert an ihrem Vorhaben weiter zu arbeiten. Wie heißt es so oft: „Entscheiden ist einfach, wenn man weiß wie's geht“. Das Gründerhaus weiß mit seinen über 3.000 Beratungen wie die behördlichen Hürden genommen werden können.

Allgemeine Rechtsform- und Steuerfrage

Das Gründerhaus darf zwar keine Rechts- bzw. Steuerberatung machen, kann aber dabei helfen, allgemeine Ratschläge auf Basis von Bespielen und Erfahrungswerten zu geben. Damit bist du meistens in der Lage die Zahl der möglichen Wege deutlich zu reduzieren und mehr Klarheit über deinen möglichen Weg zu finden. Durch die Unterstützung des Gründerhauses bist du meistens in der Lage, bessere bzw. gezieltere Fragen an Rechtsanwälte oder Steuerberater zu stellen. Häufige Fragen zu diesem Thema sind:

  • GmbH/UG oder doch erst Einzelunternehmer?
  • Buchführung selber machen oder abgeben?

Ideenfindung

Was soll Konfuzius einmal gesagt haben:
„Am Anfang jeder Tat steht eine Idee. Nur was gedacht wurde, existiert“.
Aber wie und wo soll man anfangen? Das sind ganz normale
Fragen von Erfindern, Machern oder Gründungsinteressierten.
Hier ein paar typische Gründergedanken:

  • „Ich habe das Gefühl „in mir steckt noch mehr“,
  • „Das kann noch nicht alles gewesen sein“,
  • „Ich bekomme immer öfter Rückmeldungen zu meinen Talenten oder Fähigkeiten“ – was will mir dies alles sagen?
  • „Wie finde ich eine für mich geeignete Geschäftsidee?
  • „Ich habe eine erste Idee, weiß aber nicht, ob dies eine gute Idee ist?“
  • „Ist meine Idee gut genug, damit ausreichend Geld verdienen zu können?“

Schreib uns eine E-Mail oder ruf uns an. Zweimal im Jahr bieten wir dazu auch einen Workshop an. Hier kannst du dich informieren: Zum Seminarprogramm

Wie mache ich aus meiner Idee erste Umsätze und damit ein Geschäftsmodell?

Hast du eine Idee und mit dieser bereits erste Schritte unternommen? (ggf. schon ein Nebengewerbe angemeldet) und möchtest jetzt mehr machen bzw. „durchstarten? Dabei stellst du dir vielleicht folgende Fragen:

  • Wie gehe ich jetzt weiter vor?
  • Was sind meine nächsten Schritte?
  • Gibt es Fördermittel bzw. Möglichkeiten der Unterstützung
  • Wie kann ich herausfinden, ob mein Geschäftsmodell genügend Geld „abwirft“, damit ich davon leben kann?

Schreib uns eine E-Mail oder ruf uns an. Zweimal im Jahr bieten wir dazu auch einen Workshop an. Hier kannst du dich informieren: Zum Seminarprogramm

Persönlichkeitsentwicklung

Das Thema Persönlichkeitsentwicklung kannst du passiv oder aktiv angehen. Machst du es passiv, dann wirst du meistens durch Misserfolge oder sonstiger negativer Erlebnisse auf deine „Baustellen“ bzw. dein Entwicklungspotential hingewiesen. Gehst du das Thema aktiv an, kannst du für dich einen individuellen Fahrplan aufstellen – einen Fahrplan, der dich nicht überfordert aber wachsen lässt. Und mit diesem Wachsen wirst du mehr Zufriedenheit, Glück und Erfolg erleben.
Wie du an das Thema herangehen kannst, was für dich Sinn macht und dich weiterbringt erfährst du beim Gründerhaus. Im Gründerhaus findest du dazu auch einen zertifizierten Persönlichkeitstrainer. Typische Themenfelder im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung sind beispielsweise:

  • Selbstbild versus Fremdbild (z.B. mit dem Johari-Fenster)
  • Kommunikationsgrundlagen wie z.B. das 4-Ohren-Modell
  • Die Arbeit mit und an so genannten Glaubenssätzen
  • Opferrolle versus Schöpferrolle

Aufbau Team/Personal

Möchtest du bereits zu Beginn oder nach dem Start in die Selbständigkeit Personal einstellen, sprich uns an. Das Gründerhaus kann dir wichtige Tipps bei der Suche, Einstellung und Einarbeitung von Mitarbeitern geben. Auf der anderen Seite sind damit auch Kosten verbunden, die es gilt gut und richtig einzuplanen. Auch dabei können wir dir helfen.

Suche nach Expertenwissen

Keiner weiß alles und das ist auch gut so! Nicht selten brauchst du Expertenwissen aus deinem Markt oder zu deinen Themen. Das Gründerhaus ist zu vielen Themenfeldern gut vernetzt und kann in den meisten Fällen helfen, einen geeigneten Ansprechpartner für deine speziellen Fragen zu finden.

Gründerhaus Osnabrücker Land
Albert-Einstein-Straße 1
49076 Osnabrück

Telefon: 0541 / 20 28 01 20
Mail: